Madeira - Schutzgebiet Garajau

Ein Zackenbarsch liebt den großen Auftritt!

Als wir das Treiben hinter uns lassen, hält ein weiterer großer Schatten auf uns zu: Schnell wird klar, dass es sich dabei um einen weiteren Zackenbarsch handelt. Insgesamt 5 der stattlichen Raubbarsche soll es hier an diesem spannenden Tauchplatz geben. 

Offensichtlich können sich die Barsche genauso für die Taucher begeistern wie umgekehrt. Der "Zacki" erweist uns aus nächster Nähe die Ehre und so kommen tolle Aufnahmen mit unserer Kamera zustande. Das Tier scheint geradezu fasziniert zu sein von Kameragehäuse und Objektiv.

Eine echte Rampensau, möchte man meinen. 

Nach wenigen Minuten ist das Spektakel vorbei und der große Fisch zieht von dannen. Uns bleibt die Erinnerung und einige schöne Aufnahmen von dem beeindruckenden Tier.

Der Zackenbarsch berührt fast die Kamera

Ein Blick auf die Luftreserven in unseren Tanks besiegelt das Ende unseres Tauchgangs und zugegeben: Ein wenig kalt ist den meisten inzwischen auch - 22° C sind auf Dauer auch mehr erfrischend als warm.

Und so beenden wir nach einem erlebnisreichen Tauchgang, der alle Erwartungen mehr als erfüllt hat, mit dem üblichen Sicherheitsstopp auf 5 Metern. In den Gesichtern zeichnet sich noch die Freude über die Erlebnisse ab - ein Tauchgang, der definitiv in Erinnerung bleiben wird.

 

Fazit

Garajau sollte man auf jeden Fall auf den Tauchplan schreiben. Es ist eines der schönsten Gebiete, die der nördliche Atlantik vorzuweisen hat. Charakteristisch sind die schroffen Felsformationen und die vielen Fische. Die Protagonisten in dem Unterwasserspektakel sind aber eindeutig die Zackenbarsche. 

Hauptattraktion: Die Zackenbarsche

Hin und wieder herrscht Strömung, die aber auch für fortgeschrittene Anfänger durchaus zu meistern ist. 

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...