Die gefährlichsten Meerestiere

 Quallen und Medusen

Es gibt sie in unendlich vielen Varianten - viele sind mit giftigen Nesseln versehen, andere wiederum völlig harmlos.

Die giftigen Exemplare zählen zu den gefährlichsten Meerestieren überhaupt. 

Zu den Berüchtigten unter den Giftquallen zählt die Würfelqualle, deren Gift zu den stärksten Toxinen im Tierreich zählt. Die Berührung mit den bis zu 3 Meter langen nesselbewehrten Tentakeln injiziert über den Kontakt mit den Nesselzellen das Gift, das auf den Menschen tödlich wirken kann.

Auch die portugiesische Galeere (Physalia physalis)  - eine sogenannte Staatsqualle - führt in ihren bis zu 50 Meter langen Tentakeln, die sie wie Treibnetze hinter sich herziehen, ein starkes Toxin. Dabei schwimmt die Qualle immer nah an der Wasseroberfläche:  Eine Gasblase, der sie ihren eigentümlichen Namen zu verdanken hat, ermöglicht es der Qualle, ihren Körper immer an der Wasseroberfläche ausrichten. 

In den giftigen Tentakeln verfangen sich Beutetiere wie kleinere Fische. Das Gift löst beim Menschen starke Schmerzen aus, wirkt aber in der Regel nicht tödlich.

 

Kegelschnecken

Kegelschnecke verfügen über eine kegelförmige gemusterte Schale, die sie auch zu begehrten Sammelobjekten am Strand macht.

Obwohl man das Tier für eine harmlose Muschel halten mag, steckt ein hochwirksames sogenanntes Conotoxin, ein starkes Nervengift, das sie ihren Beuteopfern über eine Harpune injiziert. 

Einige der Kegelschnecken haben sich bei ihrer Jagd auf schnellere Beutetiere wie Fische konzentriert: Ihr Gift ist besonders wirksam, da sie den Fisch schnell erlegen müssen.

Unfälle mit diesen Tieren können für Menschen mitunter tödlich ausgehen. Gefährlich sind die oftmals auffällig gemusterten Meerestiere besonders deswegen, weil sie relativ harmlos aussehen und Muschelsammler auf den Plan rufen. Die schönen "Schneckenhäuser" sind begehrte Sammelobjekte. 

Die besonders giftigen Kegelschnecken leben allerdings in der Regel nicht im Flachwasser, sondern in tieferen Gewässern.

Gefährdete Personen sind daher normalerweise nur Taucher. Dennoch kam es bereits zu tödlichen Unfällen, bei denen Muschelsammler am Strand von einer noch lebenden Kegelschnecke gestochen wurden.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...