Die gefährlichsten Meerestiere

Muränen

Mehr berüchtigt als gefährlich sind Muränen. Sie wirken eher bedrohlich, als sie es tatsächlich sind: Während ihr Kopf aus der Höhle neugierig herausschaut, pumpen die Muränen aktiv durch Öffnen und Schließen ihres Mauls sauerstoffreiches Wasser durch ihre Kiemen, was häufig mit einer Drohgebärde verwechselt wird.

Doch auch eine bedrängte Muräne kann durchaus kräftig zubeißen, was zu unangenehmen Bisswunden führen kann. Die Zähne sind spitz und scharf und Zahnverunreinigungen können schnell zu Entzündungen der Bisswunde führen.

 

Stechrochen

Zuletzt wurde die Gefahr, die von den Tieren ausgehen kann, durch den australischen Naturforscher und "Crocodile Hunter" Steve Irwin, dem ein bedrängter Stechrochen zum Verhängnis wurde, bekannt. 

Zwar sind Stechrochen generell friedlich und suchen eher ihr Heil in der Flucht als im Angriff. Sieht sich der dem Hai verwandte Knorpelfisch jedoch in die Enge gedrängt, schlägt er heftig und wiederholt mit seinem stachelbewehrten Schwanz auf den vermeintlichen Angreifer ein. 

Der Stachel selbst verfügt über gesägte Ränder und ist zudem mit einem leichten Gift versetzt.

Zum einen werden dadurch tiefe und ausgefranste Wunden in das Gewebe des Opfers gerissen, zum anderen wird das Gift verabreicht, das zu starken Schmerzen und Wundinfektionen führt.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...