Die grüne Meeresschildkröte

Immer weniger Seegraswiesen

Es gab sie früher zuhauf - die großflächigen Seegraswiesen. Doch wo küstennah Hotelzentren entstehen, sterben die Seegraswiesen ab; teils durch Versandung beim Bau der großen Hotelanlagen,  teils durch Verschmutzung durch Abwässer. Nicht nur die grüne Meeresschildkröte leidet unter den zurückgehenden Seegraswiesen - auch der Dugong, der ägyptische Verwandte der karibischen Manatees, findet in seinen angestammten Regionen kaum noch Nahrungsangebot.

Aber die "Grüne" weiß, wo sie zu suchen hat.

Auf dem Weg zu ihrem Fressrevier kommt sie an der Quallenbucht vorbei. Als Jungtier war sie oft hier, um ihren Bedarf an tierischem Protein zu decken. Mit ihrer Körpergröße von knapp 1,40 Meter und einem Gewicht von 135 kg braucht sie keine tierischen Proteine mehr. Nein, es zieht sie zu den Seegraswiesen bei Marsa Alam, genauer gesagt in der Bucht bei Abu Dabab.

Dort wird sie wahrscheinlich nicht nur auf die zwei anderen Artgenossen treffen, die mit ihr um die Büschel salzigen Seegras konkurrieren, sondern möglicherweise auch auf den selten anzutreffenden Dugong, der hier in der Bucht ansässig ist. Einerseits empfindet die grüne Meeresschildkröte so etwas wie Freude bei dem Gedanken, die anderen Schildkröten wieder zu sehen.

Auf der anderen Seite macht sie sich Sorgen, wie lange die nicht gerade üppigen Weidegründe für die 3 großen Meeresschildkröten und den Dugong noch ausreichen werden.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...