Jagd auf den Weißen Hai

Es ist eine echte Tragödie - In wenigen Monaten kommen vor der Westküste Australiens 5 Menschen durch Haiunfälle ums Leben.

Noch vor kurzem reagierte die Australische Regierung auf einen ähnlichen Vorfall, bei dem ein Taucher durch einen Unfall mit einem Weissen Hai ums Leben kam, mit Gelassenheit und  lehnte ein ausgedehntes Jagdprogramm schlichtweg ab.
Doch die Menschen geraten zusehends in Panik und der Druck der Öffentlichkeit auf die Regierung wächst.

Und so verwundert es nicht weiter, dass bereits das Fischereiministerium prüft, ob das Jagdverbot gegen den Weißen Hai in Australien aufgehoben werden soll - die Zahl der Attacken, so die zuständigen Regierungsvertreter, sei derart hoch, dass nun gehandelt werden müsse.

Eine weitere Tragödie ausgelöst durch eine mögliche Entscheidung der Regierung gegen den Naturschutz.

Begründete Schutzregularien nun aufgehoben?

Nicht ohne Grund sind und waren die Tiere bisher unter Schutz gestellt: Die Population der stattlichen Meeresräuber ist stark bedroht und wenn die einzige Möglichkeit, der Situation Herr zu werden, darin besteht, die Tiere gänzlich auszurotten, so dürfte dieses hehre Ziel in greifbare Nähe rücken.

Ob das eine Lösung für die Problematik bedeutet: Sicher, denn wo kein Hai, da auch kein Unfall.

Jedoch ist in vielen Fällen fraglich, welche Haiart den Unfall wirklich verursacht hat. Oftmals mangelt es an Zeugenaussagen und die identifizierten Bissspuren werden von den zuständigen Gerichtsmedizinern und anderen Sachverständigen oftmals falsch gedeutet aufgrund mangelnder Kenntnisse.
Ebenso fragwürdig ist auch die viel zitierte Theorie des wiederkehrenden Hais, den es immer wieder an den Ort des Geschehens zurückzieht, um abermals medienwirksam zuzuschlagen.

Es ist immer noch viel zu wenig bekannt über die Tiere. Man weiß nur, dass die Tiere große Wanderrouten haben, was die Wahrscheinlichkeit eines Wiederholungstäters nahezu unmöglich macht.

Redaktionstipp Der legendäre Filmemacher und Haifreund Rob Stewart hat mit seinem Doku-Drama "Sharkwater" über das Thema Haimafia für weltweite Aufmerksamkeit geschaffen. Der Film belegt mit drastischen Bilder, welchen enormen Schaden Profitgier und Hai-Mafia im Ökosystem Meer anrichten. Eine spannende und aufregende Reportage, die den Hai ins richtige Licht rückt und auf die Gefahren einer aussterbenden Fischart hinweisen. Weitere Infos zum Film: Sharkwater [Blu-ray]

Die Annahme, die Wurzel des Übels dadurch ziehen zu können, dass man dem großen Räuber nachstellt und versucht, ihn von den Küsten fernzuhalten, kommt einer archaisch anmutenden Hexenjagd gleich.
Derartige Reaktionen hätte man eher von China erwartet als von Australien. Aber der nächste Wahlkampf steht sicher auch in Australien wieder vor der Tür und so ist es sicher ratsam, in Aktionismus zu verfallen, frei nach dem Motto: „Wir tun was!“ - zur Not auch gegen Haie und Umweltschutz.
Die Hai-Lobby scheint alles andere als stark und populär und so zieht auch niemand die Folgen für die Natur offensichtlich in Betracht: Was es bedeutet, wenn die Spitze der Nahrungskette der Ozeane gekappt wird, scheint niemanden zu interessieren noch zu berücksichtigen.

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...