Artenschutzkonferenz CITES

Es wurde viel diskutiert und einiges erreicht - manch Skeptiker mag raunen, dass zu wenig erreicht wurde

Und dennoch entschied die Versammlung mit einer 2/3-Mehrheit, 5 Haiarten sowie den Mantarochen auf die Liste der bedrohten Tierarten zu setzen, was deren kommerziellen Handel und den Handel mit Haiprodukten zumindest einschränken soll.

 

Bereits der Durchbruch?

Optimisten sprechen bereits von einem Durchbruch in Sachen Meeresschutz. Ob so viel Optimismus angebracht ist, steht in den Sternen. Immerhin ist die Einigung auf dem Papier.
Jetzt muss es nur noch durchgesetzt werden. Verstöße gegen das Abkommen sind jedoch schwer nachzuweisen und der Gerichtsbarkeit zuzuführen.
Aber dass zumindest die Thematik in den Köpfen der Verantwortlichen angekommen ist, ist an sich schon mal ein gutes Zeichen.

5 Haiarten und der Mantarochen sollen vor der Ausrottung durch Überfischung bewahrt werden. Dazu zählen der Weißspitzenhochseehai, drei Arten des Hammerhais sowie der Makrelenhai. Was die Haiarten für den Weltmarkt so interessant macht ist gleichermaßen unspektakulär wie verschwenderisch: Oftmals werden den Tieren lediglich die Flossen abgeschnitten. Der Rest wird achtlos (und teilweise noch lebendig) über Bord geworfen.

Es ist der Chinesische Markt, der diesen gruseligen Raubbau an der Natur finanziert. Auf den Märkten in China erzielen getrocknete Haiflossen exorbitante Preise: Je nach Güte und Qualität werden teilweise bis zu € 500 pro Kilogramm erzielt.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...