Mermaid meets Manta

Die drei neuen Meerjungfrauenanwärterinnen Nora Lestari aus Indonesien, Maria Gold aus Russland und die deutsche Schauspielerin Anne Menden (Emily Höfer bei GZSZ) sehen in diesem Event nicht nur eine einmalige Möglichkeit einen Traum wahr werden zu lassen, sondern nehmen ihre Rolle als „Botschafter des Meeres“ ebenfalls sehr ernst. Anne Menden gründete im April 2013 sogar zusammen mit Katrin Felton die Organisation „Mermaids United“ mit der sie und andere Meerjungfrauen weltweit vereint für den Schutz der Ozeane und ihrer Lebewesen kämpfen.

 

Brückenbauer zwischen Meer und Menschen

Als Meerjungfrau bildet man die ideale Brücke zwischen dem Meer und den Menschen und genau das wollen die vier jungen Mädchen zur Aufklärung nutzen. Daher werden sie auf Bali alle in einer Meerjungfrauenflosse im Meer freitauchen und mit den freilebenden Mantarochen Fotos machen. Sie wollen den Menschen so die Schönheit unserer Unterwasserwelt zeigen und gleichzeitig zum Schutz der Mantas aufrufen. Mantas sind von Grund auf friedlich und ungefährlich, doch spätestens seit dem Tod von Steve Irwin, der durch den Stich eines Stachelrochens starb, haben viele Menschen ein falsches und schreckliches Bild von Rochen im Kopf.

Es ist ähnlich wie bei Haien. Diese haben durch Hollywood das schlechte Image eines blutrünstigen Monsters. Doch in Wirklichkeit gibt es jährlich im Durchschnitt weniger als 10 fatale Haiunfälle weltweit, wobei im Gegensatz dazu rund 74 Millionen Haie jedes Jahr für Haifischflossensuppe auf brutale Art und Weise abgeschlachtet werden.

Aufgrund einer geringen Vermehrungsrate und starker Überfischung in vielen Gewässern ist der weltweite Bestand von Mantarochen gefährdet. Ein anderes Problem ist, dass viele Mantarochen aufgrund eines respektlosen Verhaltens von Tauchtouristen oft aus den geschützten Tauchplätzen entfliehen und in Gewässer gelangen in denen das Fischen nicht kontrolliert wird. Daher ist ein wesentlicher Punkt dieser Kampagne Taucher und Schnorchler über den richtigen Umgang mit Mantarochen auf zu klären. Mantas sollten grundsätzlich genauso wie alle anderen Lebewesen Unterwasser nicht angefasst werden. Man sollte 3 bis 4 m Abstand zu ihnen halten und sie in ihrer Bewegungsfreiheit nicht einschränken.

Mehr Informationen zu dem spannenden Projekt gibt es auf www.mermaid-kat.com

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...