Trivent am Sundhäuser See

Das TRIVENT Juli Event 2014 findet dieses Jahr am Sundhäuser See in perfekter Kulisse statt vom 19.07. bis 20.07.2014.

In der Taucherszene schon weithin bekannt, bildet der Sundhäuser See in diesem Jahr die ideale Kulisse für das "TRIVENT Juli Event 2014". Veranstalter des Events sind drei Tauchschulen: Die Oxygen Tauchschule, die Tauchschule Neufahrn und die Tauchschule Colonia Divers.
Unterstützt werden die Veranstalter durch namhafte Größen der Tauchbranche: Dem Hersteller von Tauchmasken OCEANREEF, der Firma SCUBATECH, die sich im Bereich technische Tauchausrüstung einen Namen gemacht hat, sowie der Firma POSEIDON und dem Tauchverband ProTec.

Die Eventtage stehen ganz im Zeichen des Testvergnügens: Zu günstigen Konditionen können die Gäste Schnupperkurse und Komplettkurse absolvieren.
So können Interessierte Erfahrungen mit der Vollgesichtsmaske von Oceanreef über einen günstig buchbaren Schnupperkurs machen.

Auch dem aktuellen Trend "Sidemount" wird während der Veranstaltung Tribut gepflichtet. Bereist ab € 39 kann das Tauchen mit dem "Sidemount" von TECLINE ausgiebig getestet werden. Der Komplettkurs wird für einen Preis von € 139,-- angeboten.

Ein besonderes Highlight stellt auch das Schnuppertauchen mit dem Rebreather SE7EN von Poseidon dar.
Wer das einmalige Erlebnis des Rebreathertauchens noch nicht erfahren hat, der kann dies in der Zeit vom 19.07. bis 20.07.2014.

Das Team der drei veranstaltenden Tauchschulen steht für die Besucher am 19.07.2014 ab 8 Uhr morgens bereit und geleitet die Gäste durch drei erlebnis- und lehrreiche Tage.
Zusätzlich zu den Angeboten steht für das leibliche Wohl der Besucher ein professionelles Catering bereit.

Weitere Infos zum Event unter www.funny-divers.de oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...