Richtig Atmen beim Tauchen

Die richtige Bleimenge

Gerade im Urlaubsbetrieb ist man schnell falsch beraten, denn die Tauchbasen im Massenbetrieb geben ihren Gästen lieber zu viel Blei als zu wenig aus.  Ein Taucher mit zu wenig Blei hält den regulären Tauchbetrieb auf und stellt zudem noch ein Sicherheitsrisiko dar und ist somit deutlich aufwändiger in der „Handhabung“.

Wer aber  zu viel Blei mit unter Wasser führt, muss dieses auch entsprechend bewegen und verbraucht dazu mehr Kraft und auch mehr Sauerstoff und das geht auf Kosten des Atemvorrates. Zudem wird die Tarierung schwerfälliger: Im Wasser sind die überbleiten Taucher oft gut erkennbar, denn die "Bleiente" schwebt selten waagrecht im Wasser sondern steht senkrecht wie die sprichwörtliche eins und bietet möglicher Strömung und Wasserwiderstand eine wunderschöne Angriffsfläche.

Kurzum: Taucher mit „Bleipanzerung“ sehen nicht nur uncool aus, sie verbrauchen auf mehr Luft. Nehmt euch die Zeit, die ihr braucht, um die richtige Bleimenge herauszufinden.

Tipp: Schreibt euch die ideale Bleimenge in Kombination mit der gewählten Ausrüstung in euer Logbuch – dort findet ihr sie dann beim nächsten Tauchgang direkt wieder.

 Wichtige Parameter zur Bestimmung der richtigen Menge Blei
- Salz- oder Süßwasser
- Neoprenstärke in Millimeter
- Trockentauchanzug ja oder nein
- Bleimenge in kg
- Alutank oder Stahltank
- Tankgröße in Litern

Faustregel zur Feststellung der richtigen Bleimenge:
Ideale Bleimenge hat angelegt, wer bei voller Tauchflasche und komplett entleertem Jacket im eingeatmeten Zustand bei angehaltener Luft bis zur Nasenwurzel im Wasser einsinkt. Beim Ausatmen sollte man langsam zu sinken beginnen. Zu der verwendeten Bleimenge sollten nun weitere 2-2,5 Kg angelegt werden.

"Wie? Pressluft wiegt was?" - "Ja, das tut sie"


Diese zusätzlichen Kilos soll die am Ende des Tauchgangs verbrauchte Luft kompensieren und das unkontrollierte Auftauchen beim Sicherheitsstopp verhindern.

 

Perfekt Tarieren

Schon wieder so ein magisches Wort - Tarierung. Aber so magisch nun auch wieder nicht. Für den Luftverbrauch ist die Tarierung aber von entscheidender Bedeutung: Wer routiniert tariert, verliert auch weniger Luft durch unnötiges Auf- und Ausblasen des Tarierjackets. Dabei beeinflussen Faktoren wie Ausrüstung, Medium (Salz-, oder Süßwasser) das Tarieren unter Wasser.

Im Artikel richtiges Tarieren findet Ihr weiter führende Infos zum Tarieren.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...