Baia da Barca - Azoren

Botelanlage Baia da BarcaDie neue Hotelanlage liegt nicht nur sehr schön sondern ist auch entsprechend  angelegt. Im modernen Stil gehalten, fließen traditionelle Bauweisen mit in die Gestaltung der Anlage ein.

Das größtenteils eingesetzte Baumaterial ist Lavastein und Holz, was der stylischen Hotelanlage den passenden optischen Schliff gibt. Unterbrochen werden die Wohneinheiten durch bunte Hecken und Sträucher, die der Hotellandschaft die richtigen Farbakzente verschaffen.

 

Rezeption

Die Rezeption ist bis abends besetzt. Man wird dort stets freundlich empfangen, muss sich aber zumindest in Englischer Sprache verständigen. Das Personal ist stets freundlich und zuvorkommend. Als wir Probleme hatten, unser WLAN einzurichten, kam der freundliche Mitarbeiter prompt in unser Zimmer und richtete uns das Netzwerk ein.

 

Specials & Freizeitangebot

WLAN-Nutzung ist für die Gäste frei. Für Gäste, die die Insel mit dem Rad erkunden wollen, stehen ebenso kostenfreie Fahrräder zur Verfügung, die wir gerne für die ein oder andere Tour genutzt haben. Jacuzzi und eine geräumige Sauna können umsonst genutzt werden und es gibt auch einen Massageservice. Bemerkenswert sind auch der schöne Pool und die dazugehörige Sonnenterrasse mit fantastischem Ausblick auf das Meer.

Über die Rezeption können auch Mietwagen und Freizeitangebote aller Art gebucht werden. Mitunter werden Bergtouren auf den Pico sowie Whalewatching und Delfinschnorcheln angeboten – zwei der unbedingt empfehlenswerten Highlights der Azoren, die niemand versäumen sollte. Ebenso erhält man ausführlich Informationen zum Thema Tauchen auf den Azoren - Buchen muss man die Trips allerdings anderswo, beispielsweise bei den CW Azores oder Pico Sport.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...