Video: Fuchshai bei der Jagd

Wozu der Fuchshai oder Drescherhai (Alopias vulpinus) seinen charakteristischen langen Schwanz einsetzt, ist erst seit kurzem genau bekannt: Er erlegt oder betäubt damit kleinere Beutefische, indem er mit der langen Spitze auf die Beute drischt.

Anders als andere Haie nutzt der Fuchshai seinen Schwanz als Multiwerkzeug ein. Dabei setzt er die lange Schwanzspitze geschickt wie eine Peitsche ein, mit der er eine kleine Druckwelle erzeugt, in deren Umfeld befindliche Fische betäubt werden. Eine clevere Methode: Schwebt die Beute erst einmal betäubt durch das Wasser, hat der Fuchshai ein Leichtes, seine Mahlzeit einzusammeln.

Neues Videomaterial veranschaulicht den Zweck des charakteristisch geformten Schwanzes.

Der ungewöhlich lange obere Teil der Flossenlappen des Schwanzes (Lobus) charakterisiert normalerweise die Langstreckenschwimmer unter den Haien. So durchstreifen beispielsweise Bogenstirnhammerhaie mit ihren charakteristischen Schwanzflossen weite Teile des Ozeans auf der Suche nach Partnern und Jagdgründen.

 

Lange Flossenlappen als Jagdgerät

Während kurze Flossenlappen eher die Sprinter unter den Haie ausweisen: So haben beispielsweise Weißhaie und Makohaie relativ kurze Flossenlappen, die sie zu schnellen aber nicht ausdauernden Sprints befähigen, bei denen sie hohe Geschwindigkeiten erzielen, um ihre Beute überraschen zu können.

Eine andere Strategie hat sich der Fuchshai zurechtgelegt: Hat der Raubfisch einen Schwarm Beutefische ausgemacht, treibt er seine Beute gekonnt zusammen und schlägt mir der Schwanzspitze wie mit einer Peitsche zu - daher auch die weniger bekannte Bezeichnung des Drescherhais.



Die interessanten Videoaufnahmen belegen, wie geschickt der pelagisch lebende Hai seine Jagdwaffe auf seinen Beutestreifzügen einsetzt.

Mit schnellen Schwimmbewegungen schießt er auf einen Beuteschwarm zu und bremst geschickt ab. Es sieht fast so aus, als würde der Fuchshai von seiner eigenen Schwanzflosse überholt werden. Während der Hai sein abruptes Bremsmanöver einleitet, schnellt sein ausgeprägter langer Schwanz wie zum Peitschenschlag rasant nach vorne: An der Spitze erreichen die Ausläufer der Flossenlappen Höchstgeschwindigkeiten.

Fische, die in die Nähe dieser tödlichen Jagdwaffe geraten, werden entweder unmittelbar getötet, verletzt oder betäubt.

Dann hat der Fuchshai leichtes Spiel und muss nur noch die betäubten "Happen" einsammeln.

Das Video stellt die verschiedenen Phasen der Jagd anschaulich dar. Faszinierende Bilder von einem nicht minder faszinierenderen Meeresräuber. 

Weitere Informationen zum Fuchshai

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...