Macht Tauchen schlank?

Oft ein Phänomen, das der Taucher am Urlaubsort erlebt: Nach 2 oder 3 Tauchgängen pro Tag, stellt sich abends am Buffet ein enormer Appetit ein.

Mehrmals wird der Teller befüllt und auch auf den Nachtisch wird nicht verzichtet. Und nach dem Urlaub wirft man dann voller Sorge einen Blick auf die Waage. Danach erleichtert die Feststellung: Trotz üppiger Mahlzeiten und geringer Anstrengung bei den Tauchgängen, ist das Gewicht konstant geblieben. Aber wie kommt das?

 

Tauchen als Fettverbrenner

Zwar sind die meisten Tauchgänge eher entspannt, was die körperliche Anstrengung betrifft. Bei einer guten Tauchgangsplanung vermeiden es die Taucher in der Regel, gegen starke Strömungen angehen zu müssen. Die Distanzen, die es zu überwinden gilt, sind meist so definiert, dass auch der konditionsarme Taucher diese mühelos bewältigen kann.

Das Entscheidende beim Tauchen ist nicht die Anstrengung als sportliche Komponente sondern tatsächlich der Temperaturunterschied zwischen Körper und dem umgebenden Wasser. Wasser ist ein ideales Medium, um Wärme vom Körper wegzuleiten. Selbst in vermeintlich warmen Gewässern frieren wir nach einem längeren Zeitraum.

Trotz Neoprenschutzkleidung muss der Körper ordentlich verbrennen, um den Wärmehaushalt sicher zu stellen. Dabei werden entsprechend viel Kalorien verbrannt und so geht es an die Fettreserven. Auch die komprimierte Atemluft, die über die erste und zweite Stufe des Atemreglers aufbereitet in die Atemwege gelangt, ist noch recht kalt (beim Dekomprimieren der Luft kühlt diese durch bestimmte physikalische Effekte stark herab) und muss vom Körper auch angewärmt werden.

 

Tauchen zum Abnehmen?

Ein mehr als verlockender Gedanke für alle die, die sich mit der Konsequenz der Umstellung der Ernährungsgewohnheiten schwertun. Zu dem noch ein ausgewogenes Sportprogramm, da scheint das schnelle Abnehmen beim Tauchen nur allzu verlockend.

Der Körper nimmt sich, was er braucht

Die Idee, über die hohe Energieverbrennung schnell abzunehmen, drängt sich auf, aber der abendliche Heißhunger nach dem Tauchtag steht da im Gegensatz zum guten Vorsatz: Der Körper nimmt sich das, was er braucht – und das sollte ihm auch nicht verweigert werden.

Die Sicherheit steht beim Tauchen vor allem anderen. Wer nicht gut genährt ist, riskiert schneller zu frieren und auch andere Risiken drohen: Erschöpfung und daraus resultierende mangelnde physische Fitness. Wer den Gedanken trotzdem aufgreifen möchte, Tauchen als Abnehmstrategie zu nutzen, der sollte dies auf jeden Fall nicht ohne Konsultation eines Facharztes tun. 

 

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...