Helmut Debelius zieht sich zurück

Helmut Debelius, ein Urgestein der Meeresbiologie und Herausgeber zahlreicher Bände zur Fischbestimmung in allen Meeren dieser Welt, verabschiedet sich nach 30 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand.

Nach über 22 Büchern, die ihm nach eigenen Aussagen viel abverlangt haben, sieht er sich nun imstande, sich vom Autorenwesen zurückzuziehen und sich anderen Bestimmungen zu widmen.
Neben zahlreichen sozialen Engagements – so ist Debelius beispielsweise in der Giordano Bruno Stiftung als Beirat aktiv – findet der emeritierte Fachbuchautor und Experte für marine Lebensformen Zeit, sich neuen Dingen zu widmen. Der enthusiastische Naturalist hat sich einen kleinen Traum verwirklicht und einen eigenen Weinberg erstanden. Mit der eigenen Winzerei möchte er Rotwein und Riesling in kleinen Mengen produzieren – biologisch nachhaltig, versteht sich.
Für die Fans von Debelius besteht alles andere als Anlass zur Traurigkeit: Mit den neu hinzugewonnenen zeitlichen Kapazitäten will er wieder ein aus dem Auge verlorenes Herzensthema aufgreifen. So möchte er mit Vortragsreisen den tauchbegeisterten und interessierten Menschen hautnah seine Erlebnisse und Erkenntnisse bei Vorträgen vermitteln.

 

Ungewöhnlicher Lebenslauf

Helmut Debelius zeichnet wie andere große Meeresexperten ein ungewöhnlicher Lebenslauf aus. Der als Sohn eines Polizeibeamten in Frankenberg geborene Debelius trat zunächst nach Abschluss des Abiturs in die Fußstapfen des Vaters. Während seiner Kommissarzeit war er zeitweise als V-Mann in der Drogenszene aktiv, bis er sich später ganz und gar seiner wahren Berufung widmen konnte: Der Erforschung der Meere und deren Bewohner, der Unterwasserfotografie und der eingehergehenden Tätigkeit als Fachbuchautor.
Er selbst gilt als Entdecker zahlreicher unbekannter Spezies wie beispielsweise dem Hippocampus debelius, einer im Roten Meer vorkommenden Pygmäen-Seepferdchen Art, die nach Debelius benannt wurde.

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...