Azoren - Princess Alice

Es dauert einige Minuten, dann hat sich die Tauchgruppe an die Gegebenheiten gewöhnt, als plötzlich aus dem Nichts erst ein Schatten, dann ein zweiter, ein dritter und ein vierter Schatten löst. Schemenhaft erkennt man die Formen eines Mobulas, und dann setzen sich alle 4 Tiere ab und stehen wenige Meter vor der staunenden Tauchgesellschaft.
In aller Ruhe ziehen die Tiere vorbei und wieder geht es über die Köpfe der Taucher hinweg.

Dann tauchen aus anderen Richtungen weitere Tiere auf, alle ohne jegliche Scheu und großer Neugier, denn offensichtlich suchen sie die Nähe der Taucher.
In Strömungsrichtung links blickend steht ein großer einzelner Barrakuda in sicherer Distanz.
Aber Hauptakteure dieses Aktes sind andere: Die Mobulas.
Wie um dem imposanten Raubfisch die Schau stehlen zu wollen, ziehen 4 weitere Tiere knapp unterhalb des Barrakudas vorbei und halten wieder auf die Tauchgruppe zu.

 

Fassungsloses Staunen

Egal wohin der Blick sich wendet: Es ist fast so, als ob sich die Rochen überall um die Taucher herum befinden.
Aus allen Richtungen rücken sie abwechselnd ins Blickfeld vor und entschwinden dann wieder.
Einer der Mobulas zeichnet sich besonders durch Neugier oder Übermut aus: In weniger als 30 Zentimeter Entfernung "steht" das Tier vor seinem menschlichen Gegenüber und verharrt regungslos in seiner Position. Dahinter sind noch zwei weitere Tiere zu entdecken, die sich nicht so viel zutrauen zu scheinen wie das vordere Tier.

Man kann deutlich das Auge erkennen, mit dem er den Taucher taxiert. Der Mobularochen steht so dicht, dass die Bewegungen seines breiten Mundes deutlich zu erkennen sind. Ruhig und in regelmäßigen Abständen öffnet und schließt sich das Maul, um sauerstoffreiches Wasser zu den Kiemen zu pumpen.

Irgendwann taucht der Rochen davon. Die anwesenden Taucher sind begeistert und versuchen sich unter Wasser über das soeben Erlebte mittels Zeichensprache auszutauschen, was eher seltsam hilflos aussieht, aber alle wissen dennoch, was gemeint ist.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...