Blauhaie auf Faial

Als wir morgens zu unserer Begegnung mit den Blauhaien aufbrechen, ist der Himmel noch bewölkt. In der Nacht zuvor hat es geregnet, aber die Wetterprognose gibt vor, dass der Himmel aufziehen soll. Es soll sich aber nicht bewahrheiten, es bleibt bewölkt und ab und an fällt auch ein wenig Niederschlag.

Nach einer Stunde zügiger Fahrt mit dem Boot erreichen wir den Spot. Genauer gesagt, hat Martijn die Rückenflosse eines Blauhais an der Wasseroberfläche entdeckt, worauf wir das Boot gestoppt haben, um hier mit dem sogenannten "Chumming" zu beginnen.

Dabei wird eine Mischung aus frischem Fischblut und Fischöl ins Wasser gebracht, um eine unwiderstehliche Duftspur zu hinterlassen, die die Blauhaie anlocken soll.

Abwechselnd wird zu der Suppe auch immer wieder ein Stück Fisch klein geschnitten, das als stückige Ergänzung zur Duftspur die Haie anlocken soll. Mit ein wenig Glück locken wir damit nicht nur Blauhaie an sondern vielleicht sogar einen Makohai.

 

Die richtige Chum

Immer wieder sieht man bei Fernsehberichten, wie die Haitaucher erzählen, was für eine stinkige Brühe die Chum sei. In unserem Fall roch es intensiv nach Fisch, aber weder faulig noch tranig.

Auf unsere Frage nach der Beschaffenheit der Chum erklärt uns die Crew, dass die Blauhaie generell frischen Fisch bevorzugen. In zahlreichen Versuchsreihen, bei denen die Rezeptur sozusagen verfeinert wurde, stellte sich heraus, dass das Chumming besser funktionierte, wenn Fischblut und Fischstücke relativ frisch waren.

"Das entspricht auch dem natürlichen Verhalten", erklärt uns Martijn. "Die Fische sind gewohnt, zu jagen. Und was anderes als frischen Fisch werden sie da erbeuten?".

Wie wir weiter erfahren verschmähen die Tiere auch in der Regel die Knochenreste der Fische: "Wenn zu wenig Fisch noch an den Fischresten dran ist, dann nehmen die Tiere die Stücke nicht an. Ein wenig Substanz darf es da schon sein!".

Wir sehen zu, wie sich Skipper und Guide damit abwechseln, ordentliche Brocken von Fisch und Muräne (die nicht mehr verkäuflichen Reste eines örtlichen Fischers) in regelmäßigen Abständen in das tiefblaue Wasser werfen.

Blauhaie lassen sich nicht billig abspeisen!

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...