Zypern - Wrack der Zenobia

Die Zenobia, die unweit der zypriotischen Küste vor Larnaka liegt, ist ein Wrack der Superlative. Mit ihren 172 Metern Länge zählt sie zu den Giganten unter den Wracks.

Die schwedische RoRo-Fähre, die ironischerweise auf der Jungfernfahrt von der Werft in Schweden zu ihrem Bestimmungsort in Syrien sank, ist das größte im Mittelmeer liegende Schiffswrack und zählt zu den bedeutendsten Wracks weltweit.

 

Fakten & Theorien

Die 172 Meter messende Roll-on-Roll-off-Fähre befand sich auf ihrer ersten Fahrt und war auf dem Weg nach Syrien, als sie unweit der zypriotischen Hafenstadt Larnaka aufgrund eines technischen Defektes im Juni  1980 sank.
Laut verschiedener Quellen soll das computergesteuerte Ballastsystem die ladungsbedingte Neigung des Schiffes nicht ausgeglichen haben, was dazu führte, dass das Schiff sank. Eine andere unbestätigte Theorie deutet auf menschliches Versagen hin: Nach einem Manövrierfehler geriet das Schiff angeblich in Schieflage, die die Crew mittels Umstellung auf manuelle Steuerung des Ballastsystems versuchte zu korrigieren, was aber mißlang.

Ihre aus 104 LKW-Zugmaschinen und Hängern  bestehende Ladung riss die Zenobia mit sich auf den Meeresgrund, nachdem man mehrere Tage vergeblich versucht hatte, die Fähre vor dem Sinken zu bewahren. Von den Passagieren und der Crew kam glücklicherweise niemand zu Schaden.

Zeitweise war das Tauchen am Wrack verboten worden, nachdem es zu einem tödlichen Unfall im Wrack gekommen war – seit einiger Zeit ist das Wrack wieder für Taucher freigegeben.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...