Philippinen - Negros - Car Wreck

Erst Müll, dann Staunen

Auf 23 Meter stoßen wir wieder auf eine merkwürdige Formation, die einem Konglomerat aus Müll, Korallen, Algen und Moos gleicht. Doch die erhöhte Aufmerksamkeit, die der Guide diesem Platz entgegenbringt - seine energische und angestrengte Suche, treiben die Spannung bei den Anwesenden in die Höhe. Schon hat er das gefunden, was er zuvor offensichtlich gesucht hat: Eine Seenadel mit fetzen- und höckerartigen Fortsätzen, die die gesamte Gruppe in stummes Staunen versetzt. In direkter Nachbarschaft sitzt ein nicht minder skurriler Krebs in Seealgengrünem Kostüm und derartig gut getarnt, dass er nur schwer von seiner Umgebung abzugrenzen ist.
Daneben tront ein winziger Steinfisch auf einer Koralle, der anders als seine großen Artgenossen, eher wie ein scheuer Beutefisch wirkt als wie ein Räuber.

Ungläubig schüttele ich den Kopf beim Anblich der fremdartigen Wesen und komme wir ein wenig vor wie Alice im Wunderland. Als wir dann weitertauchen, geht es von hier aus wieder in nordwestlicher Richtung den Hang hinauf in Richtung Autowrack, dem Namensstifter dieses Tauchplatzes.
An sich nicht wirklich aufregend, glänzt das Wrack aber mit üppigen Bewuchs und sticht strotzend vor Farbe und Leben aus dieser eher trostlos und karg wirkenden Umgebung hervor.
Auch hier explodiert das Leben, größere Lebewesen finden suchen Schutz und Zuflucht, andere suchen entsprechend Beute und so ist hier rund um das Wrack ein weiterer Mikrokosmos entstanden, der viel Wundersames beherbergt.
Eine kleine Gruppe Katzenwelse durchstöbert den Boden mit seinen Barteln nach Beute.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...