Philippinen - Pescador Island

Von der ehemaligen Kolonialmacht Spanien erhielt die winzige unbewohnte Insel ihren viel versprechenden Namen: Die Insel der Fischer.

Von Moalboal auf Cebu in südwestlicher Richtung gelegen, erreicht man das Eiland je nach Wetterlage mit den traditionellen Bangkas in etwa 10-15 Minuten.
Die Insel ragt aus einer Tiefe von über 300 Metern vom Meeresboden empor, schafft es dann aber nur wenige Meter über die Wasserfläche.
 
Hat das Bangka seinen Ankerplatz gefunden, geht es für die Tauchgruppe von nur 4 Tauchern rasch ins Wasser.
Je nach Strömung geht es an die Süd- oder an die Westseite der Insel.

 

Einstieg West, Riff rechte Schulter

Da die Strömung für den Tauchgang günstig steht, betaucht die Gruppe die westliche Seite der Insel.
An der Westseite beginnt auf ca. 15 Meter die sogenannte "Cathedral" - ein aus der Felswand herausgewaschenes Höhlensystem, das bis in eine Tiefe von 34 Metern hinabreicht. Je nach Lichtverhältnissen hat der Ort geradezu mystische Eigenschaften: In sanften Strahlen fällt das sonnenlicht ein und hüllt die Szenerie in ein unwirkliches, diffuses Licht, dass die speziellen Formationen des höhlenähnlichen Systems unterstreicht.

Bei 34 Metern verlässt die Tauchgruppe die kleine Höhle und geht es in nördlicher Richtung weiter.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...