Tauchmekka Ägypten

Schnelle Anreise

Ein weiteres überzeugendes Argument ist die relativ kurze Anreise, die dem europäischen Sporttaucher einen schnellen Zugang zu einem Tauchgebiet der Extraklasse bietet:

In knapp 5 Stunden von Deutschland ausgehende erreicht man die Gebiete, die sich von der Halbinsel des Sinai bis ganz in den Süden Ägytens rund um das Städtchen Marsa Alaam erstrecken, mit dem Flieger - optimale Anreisebedingungen für "Warmwassertaucher", die den heimischen Gewässern in punto Tauchen nichts abgewinnen können.

In Punkto Unterkunft rangieren die Hotelkategorien von 3 Sterne bis hin zur Luxusklasse - von der Bettenburg bis hin zum Wellness- und Luxusresort ist alles verfügbar.

Wer nach aufregenden Tauchgängen abends noch auf die Rolle möchte, der wird sicherlich Hurghada und das auf dem Sinai gelegene Sharm el Sheikh dem eher abgeschiedene El Quseir vorziehen.

Noch gilt die Devise: Je weiter im Süden gelegen, desto ruhiger
und  desto weniger touristisch erschlossen ist die Region.

Abgeschiedenheit auf Tauchsafaris

Noch ruhiger geht es auf einer Tauchsafari zu: Die Bootstouren gehen ab Sharm el Sheikh, Hurghada, Marsa Alaam und anderen Standorten aus und versprechen spannende Taucherlebnisse abseits der großen Tauchtourismuszentren.

Schon allein der Interaktionsradius der abseits der Küsten kreuzenden Safariboote bieten eine höhere Vielfalt in punkto Tauchplatzauswahl. Darüberhinaus sind die angefahrenen abgeschiedenen Tauchspots oftmals weit weniger überlaufen wie die Spots in der Nähe der einschlägigen Tauchtourismuszentren.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...