Reisespecial Singapur

Geografie und Klima

Die Republik Singapur, so der offizielle Name, besteht aus einer der Malaiischen Halbinsel vorgelagerten Insel, deren Fläche sich auf rund 718 Quadratkilometer erstreckt. Die wachsende Bevölkerung als auch die wachsende Zahl der ansässigen Unternehmen stellen einen steigenden Platzbedarf auf der geografisch begrenzten Fläche der Republik dar. Zur Landgewinnung wird Material im angrenzenden Meer aufgeschüttet, um dem wachsenden Platzbedarf gerecht zu werden.

Wahrzeichen des tropischen Stadtstaates: Merlion Das Klima auf Singapur ist tropisch: Es herrscht hohe Luftfeuchtigkeit bei nahezu durchgängigen Temperaturen um die 30° C. Die meisten Regentage und die höchsten Niederschlagsmengen werden in den Monaten November und Dezember gemessen.

 

Bevölkerung und Religion

Die Bevölkerung setzt sich zu großen Teilen aus Chinesen zusammen. Die ethnische Mehrheit der Chinesen stellt fast 75% der über 5,3 Millionen Einwohner Singapurs. Den Rest der Bevölkerung teilt sich in Malaien, Inder und andere Kulturen auf.

Dementsprechend verteilen sich auch die ausgeübten Religionen auf dem Inselstaat: Ein Großteil der Bevölkerung praktiziert Buddhismus und Taoismus. Auch die christliche Religion ist in Anbetracht der kulturell unterschiedlichen Kulturen deutlich vertreten. Hinzu kommen Hindus, Moslems und sonstige Glaubensanhänger. Rund 16% des Stadtstaates leben ohne Religionszugehörigkeit.

Auch die Sprachen spiegeln die ethnische Vielfalt wider: Insgesamt 4 Amtssprachen bestimmen den Alltag der Stadtbewohner: Chinesisch, Malaiisch und Englisch sowie Tamil. Im Tagesgeschäft wird allerdings Englisch als Sprache präferiert.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...