Die Insel Madeira

Weiter im Osten außerhalb Madeiras Hauptstadt erreicht man das kleine Örtchen Caniçal. Das ehemalige Fischerdorf war bis in die 80er Jahre des 20. Jahrhunderts Zentrum des Walfangs. Hier steht heute das Musea da Baleia, das neu errichtete Walmuseum, das ausführliches Anschauungsmaterial zu Meeressäugern bietet bis hin zu lebensgroßen Exponaten. Auch die Geschichte des Walfangs wird ausführlich beleuchtet. 

Von Caniçal aus erreicht man den östlichsten Teil Madeiras: Ponta de São Lourenço mit seinem von schroffen Felsformationen und grüner Graslandschaft geprägten Landschaftsbild. Neben schönen Aussichtspunkten, portugiesisch: Miradouro, zieht sich auch ein mehrstündiger Weg bis an die östlichste Spitze der Insel.

Während der Sommerzeit ist der Ort stark durch Touristen frequentiert. Wer in der Nebensaison (vor Juli) anreist, kann die Tour in Abgeschiedenheit genießen. Auch wirkt die Landschaft dann freundlicher und einladender, da die Vegetation noch nicht ausgedörrt ist wie im Hochsommer.

Im Südwesten der Insel befindet sich ein weiteres Highlight Madeiras: Die höchste Steilküste Europas. Auf 580 Metern über dem Meeresspiegel liegt der Cabo Girão, der über eine kurvige Serpentinenstraße erreichbar ist. Hier wurde eine gläserne Aussichtsplattform errichtet – ein sogenannter Skywalk, der einem den steilen Abgrund unter den Füßen fast schon beängstigend greifbar macht.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...