Die Azoren - Pico

Alternativen zum Tauchen

Eine Inselumrundung per Auto oder Fahrrad empfiehlt sich, um das Eiland besser erkunden zu können. Zahlreiche Wanderwege durchschneiden die Landschaft, sodass auch eine Erschließung per pedes gut möglich ist. Schließlich sind die Azoreninseln auch berühmt für ihre schönen Wanderwege. Und zu Fuß hat man auch genügend Zeit und Muße, das satte Grün und die schroffe Lavalandschaft, die die kontrastreiche Landschaft prägen, in aller Ruhe auf sich wirken zu lassen. Wer sich Zeit lässt, wird viele Eigenheiten der Landschaft und der Natur bemerken. So gibt es beispielsweise viel Spannendes in punkto Landschaftsgestaltung und Feldanbau zu entdecken:
Der Natur wird hier mittels spezieller aus grobem Vulkanstein gebauten Einfriedungen, die gegen Wind- und Wassererosion schützen sollen, alles abgerungen - und das mit bisweilen großem Erfolg.

Man möchte es kaum glauben, aber es wird auf den Inseln viel Vieh- und Milchwirtschaft betrieben. Es gibt Käsesorten, die als internationale Spezialität gehandelt werden. Und auch die Fleischprodukte genießen einen guten Ruf bis hin zum Festland. Wie ich in guten Restaurants feststellen durfte, produziert man auf den Inseln einen hervorragenden Weißwein, der aufgrund der mineralischen Bodenbeschaffenheit und der sonnenexponierten Lage mit einen guten Riesling problemlos konkurrieren kann.

Auf Schusters Rappen geht es dann auch hinauf zum Gipfel des Pico, wo man die Aktivitäten des Erdinneren und die abgesonderte Hitze am besten wahrnehmen und erleben kann. Der Aufstieg ist nicht ganz so trivial wie vielleicht vermutet. Zwar führt er von der hoch gelegenen Bergstation auf Trampelpfaden his zur Spitze. Jedoch ist der Weg steil und unwegig und ohne einen Führer ist man in der oft nebligen Landschaft schnell verloren. Auch der anstrengende Aufstieg selbst, kann dem ungeübtem Wanderer schon einiges abverlangen. Festes Schuhwerk ist daher zwingend erforderlich, denn auf den steinigen und felsigen Pfaden kann man sich mit ungeeigneten Schuhen schnell verletzen.

Weitere Top-Unternehmungen sind selbstverständlich die zahlreichen Whale-Watching Touren, die bei zahlreichen Anbietern gebucht werden können. Die Tour über die Tauchbasis CW Azores fand ich sehr gut organisiert und zudem ökologisch unbedenklich, da die Boote den Walherden nie zu dicht auf die Pelle gerückt sind – Das mag dem ein oder anderen sicher nicht richtig erscheinen, aber im Sinne eines nachhaltigen Schutzes der Meeressäuger sollte man besser auf Distanz bleiben.

Und auch das ausführliche, fast schon wissenschaftliche, Briefing, das uns der Tourleiter vorab hielt, war überaus nützlich und aufschlussreich. Ein anderer sehr namhafter Anbieter, der sich dem Thema Whale-Watching, Delfintouren und Tauchen verschrieben hat, ist Espaço Talassa, der bereits seit dem Jahr 1989 tätig sind.

Des Weiteren gibt es die obligatorischen Delfintouren, bei denen man auf Tuchfühlung mit den Meeressäugern gehen darf – ein unbeschreibliches Erlebnis, das man beim Besuch der Azoren auf keinen Fall verpassen sollte: Er einmal mit Delfinen geschnorchelt ist, bringt eine unvergessliches Erlebnis mit nach hause!

 

Fazit

Die Azoren insgesamt sind eine Topdestination. Tauchen auf den Azoren ist für Taucher aufgrund der großen Artenvielfalt ein absolutes Muss. Die Faszination der faszinierenden Insel erschließt sich aber nicht nur beim Taucher: Über Wasser ist das Inselparadies im Atlantik mindestens genauso beeindruckend wie im Reich Neptuns. Es gibt unzählige Erkundungsmöglichkeiten und wunderschöne Wanderwege, die insbesondere im Frühjahr mit frisch erblühten Blumenfeldern ein tolles Bild für das Auge abgeben. Faszinierend sind die unterschiedlichen Vegetationsformen, die von Meeresniveau bis zu den Gipfeln des Vulkans Pico faszinierend changieren.

Die Natur zulande lässt sich optimal zu Fuß erkunden. Die fantastische Meereswelt vom Boot aus oder bei aufregenden Tauchgängen in den Gewässer rund um Pico.

Mildes Klima, angenehme Gastgeber und eine wunderschöne Insel so wie jede Menge interessanter Freizeitmöglichkeiten machen Pico zu einem interessanten wie erholsamen Reiseziel.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...