Reisespecial Hongkong

Als klar wurde, dass uns der Weg auf die Philippinen über Hongkong führen würde, stand schnell die Entscheidung fest, dass wir ohne großen Transferstress noch einige Tage in Hongkong verbringen würden.

Hongkong sollte die passende Ergänzung zu dem eher beschaulichen folgenden Tauchtrip werden. Die Entscheidung war goldrichtig.

 

Hongkong ist eine Stadt der Superlative

Bereits auf der Fahrt vom Flughafen nach Kowloon erschlagen einen die Eindrücke. Ein Hochhauskomplex reiht sich an nächsten. Die Reise führt an riesigen Hafenanlagen vorbei weiter nach Kowloon hinein, wo uns unser Hotel , das Kowloon Hotel, erwartet. Dass Hongkong eine Konsumstadt par excellence ist, konnten wir bereits vor unserer Abreise lesen und in den wenigen Minuten, die wir uns bereits in der Stadt befinden, bestätigt sich dieser Eindruck zusehends: Allgegenwärtig sind Malls uns Shoppingzentren.

Von Standard bis Luxus - es wird um jeden Kunden gefeilscht

 

Kowloon - ideale Ausgangslage

In wenigen Minuten ist man zu Fuß am Victoria Harbour angelangt. Von hier aus hat man einen fantastischen Blick auf die Skyline des Central Districts - dem eigentlichen Wirtschaftszentrum Hongkongs, wo Banken und Großunternehmen aller Couleur ihre Wirtschaftsmacht eindrucksvoll in Stahl und Beton manifestiert demonstrieren.
Vom Victoria Harbour starten zahlreiche Fähren zum Central District, der auf dem Inselteil Hongkongs liegt. Eine Überfahrt mit einem der traditionsreichen Fährunternehmens "Star Ferry" bietet sich an und auch ein Ausflug mit der Fähre lohnt sich: Star Ferry bietet auch Rundfahrten in Hafen an, die etwa 1 Stunde dauern und umgerechnet etwa € 1,50 kosten. Eine normale Überfahrt kostet nicht mehr als 25 ct.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...