Philippinen - Tauchen und mehr

Mit ihrer Lage zwischen Pazifik und südchinesischem Meer zählen die Philippinen zu den Paradiesen dieser Erde.

Insgesamt 7101 Inseln machen den Archipel aus, von denen die Inseln Luzon, Mindanao, Mindoro, Negros, Palawan, Palay und Samar den größten Anteil der Landfläche beanspruchen.

Klimatisch betrachtet lässt sich der Philippinische Archipel hauptsächlich tropisch, in höheren Lagen selten subtropisch definieren. So liegt die durchschnittliche Jahrestemperatur bei knapp über 25°C. Daher sind die Philippinen ein weltweit beliebtes Reiseziel für alle Sonnenhungrigen. Aber besonders ist das Land auch bei Tauchern beliebt wegen der legendären Unterwasserwelt.

Tauchreisen zu den Philippinen begeistern nicht nur eingefleischte Taucher sondern auch Tauchneulinge, die sich an der Farbenpracht unter Wasser erfreuen dürfen.

Die Gewässer rund um den Archipel zählen zu den artenreichsten der Welt und  machen die Inselwelt zu einem Traumziel für Taucher. Aber außer Tauchen hat das Land auch über Wasser eine Menge zu bieten:
Traumstrände, urige Wälder und ein Land mit einem besonderen kulturellen Flair und angenehm freundlichen Menschen ziehen jedes Jahr Gäste aus aller Welt an. Tauchreisen zu den Philippinen begeistern nicht nur eingefleischte Taucher sondern auch Tauchneulinge, die sich an der Farbenpracht unter Wasser erfreuen.

Unterwasserwelt: Ein Paradies zum Tauchen

Wirtschaftlich gesehen zählen die Philippinen aus westlicher Sicht noch eher zu den armen Regionen. Es klafft eine breite Schere zwischen einer kleinen reichen Minderheit und der großen Bevölkerungsmehrheit.

Besonders in den Städten Manila und Cebu leben die Ärmsten der Armen zusammengedrängt in den ausgedehnten Slums - ohne Strom und ohne ausreichende Wasserversorung.

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...