5. Generation des SCUBAPRO AIR2

Mit dem ersten Model des AIR2 brachte SCUBAPRO die Oktopus/Inflator-Kombination vor fast 30 Jahren auf den Tauchsport-Markt. Seitdem wurden Design und Funktionalität des AIR2 von Generation zu Generation kontinuierlich weiterentwickelt.

Die ab 2015 erhältliche 5. Generation der beliebten Oktopus/Inflator-Kombination bietet Tauchern noch mehr Leistung und höchsten Bedienkomfort.

Der Atemarbeitswert des neuen AIR2 ist mit 1,34 J/l deutlich geringer als der seines Vorgängermodells (3,55 J/l bei gleichen Test-Bedingungen). Damit ist es den SCUBAPRO Ingenieuren gelungen, eine Oktopus/Inflator-Kombination zu entwickelt, die einen mit den meisten Hauptatemreglern vergleichbaren Atemkomfort bietet.

Die signifikante Verbesserung des Atemarbeitswertes kommt durch die Reduzierung des Widerstands bei der Ein- und Ausatmung zustande. Dem Taucher fällt es so viel leichter, Luft ein- und wieder auszuatmen – eine wichtige Eigenschaft, die Taucher in Notsituationen davor bewahren soll, in Panik zu geraten oder zu hyperventilieren.

Der ausgezeichnete Atemarbeitswert wurde bei Labortests entsprechend der gültigen EN250:2014 ermittelt. Die Tests fanden in einer Tiefe von 30 m und bei einem Flaschendruck von 50 bar statt.

Der AIR2 wurde dabei mit einer MK25 Ersten Stufe kombiniert.

Nicht nur die außergewöhnliche Leistung, auch das neue Design des AIR2 überzeugt und trägt entscheidend zu einem noch höheren Bedienkomfort bei: Die flexible Luftduschenkappe des Oktopus ist groß, leicht aufzufinden und erlaubt ein schnelles Ausblasen, wenn daraus geatmet werden muss.

Ein weiteres Highlight ist der neue Dive/Pre-Dive-Schalter. Mit ihm lässt sich die Luftzufuhr des Oktopus schwerer oder leichtgängiger einstellen – je nachdem, ob bei Nichtgebrauch ein Ausblasen vermieden oder bei Gebrauch ein ungehinderter Luftfluss für hohe Luftzufuhr gewährleistet werden muss. 

Der SCUBAPRO AIR2Doch der AIR2 liefert nicht nur als Backup-Atemregler eine ausgezeichnete Performance, sondern auch in seiner Funktion als Luftein- und -auslass des Tarierjackets. Seine großen Lufteinlass- und -auslassknöpfe lassen sich leicht über ihre Farbe und ihre Beschaffenheit unterscheiden. Beide Knöpfe sind auf der Oberseite des Gehäuses angebracht und können dadurch während der Atmung über den Oktopus bequem bedient werden, ohne die Handposition verändern zu müssen. Das verbessert maßgeblich den Bedienkomfort und damit die Sicherheit von Auf- und Abstiegen. Darüber hinaus verfügt der Powerinflator über einen leichtgängigeren Hebel, so dass weniger Kraftaufwand nötig ist, um das Aufblasen des Jackets in Gang zu setzen.

 

Die 5. Generation des Air2 auf einen Blick

- Ausgezeichneter Atemarbeitswert von 1,34 J/l, verglichen zu 3,55 J/l beim Vorgängermodell (getestet unter Verwendung einer MK25 Ersten Stufe bei 30 m Tiefe und 50 bar Flaschendruck)

- Besser als die neue EN250:2014 fordert: die Atemarbeitswerte erfüllen und übertreffen die neuen EN250:2014 Oktopus/AIR2-Anforderungen. Der neue AIR2 erhält eine CE-Zulassung entsprechend Anhang A, Warmwasser-Test-Bestimmungen. 

- Tests bestätigten ausgezeichnete Atemleistung und großartige Widerstandswerte. Verglichen mit Zweiten Stufen in traditioneller Downstream-Bauweise. Viele dieser Stufen werden vom AIR2 in Bezug auf geringen Atemwiderstand übertroffen. 

- Gleichbleibende Atemleistung. Atemleistung ist unabhängig vom Druck der Luftversorgung, was zu leichtem und verlässlichem Luftfluss führt. 

- Neuer Dive/Pre Dive-Schalter für mühelose Luftversorgung. Einheit kann bei Nichtgebrauch so eingestellt werden, das ein Abblasen verhindert wird.

- Flexible Luftduschenkappe ist leicht aufzufinden bzw. einzudrücken und sichert somit ein schnelles Ausblasen, selbst mit dicken Handschuhen.

- Knöpfe für Luftein- und -auslass sind auf der Gehäuseoberseite zu finden, wenn sich der AIR2 im Mund des Tauchers befindet. Dies erleichtert die Kontrolle der Tarierung deutlich. 

- Lufteinlassknopf mit leichtgängigerem Hebel reduziert den Kraftaufwand für den Lufteinlass. Der Lufteinlassknopf ist Tauchern bereits vom neuen BPI bekannt.

- Größere Lufteinlass- und -auslassknöpfe, die leicht über ihre Farbe und Beschaffenheit unterschieden werden können. Dadurch mehr Aufstiegskontrolle und Sicherheit beim Befüllen oder Entleeren des Jackets. 

- Große Beißwarzen am Mundstück garantieren auch in extrem stressigen Situationen einen sicheren Halt.

 

Neue europäische EN250:2014 Atemregler-Test Norm

Folgende Änderungen wurden in der neuen Norm definiert: Die WOB-Test Parameter wurden von 3,0 J/l auf 2,5 J/l reduziert. Zusätzlich werden die Kaltwasser-Tests zuerst mit der Veratmung einer 2. Stufe (62,5 l/m für 5 Min auf 50 m) durchgeführt. Im Anschluss mit simultaner Veratmung von zwei 2. Stufen (560 l/min für 2 min  30m) bei 2 °C Wassertemperatur.

SCUBAPRO erfüllt mit allen SCUBAPRO Atemreglern sowie der AIR2 die neue europäische Norm.

Der AIR2 ist beim autorisierten SCUBAPRO Fachhändler zum empf. VK von 175,00 Euro zu erwerben und ist mit allen SCUBAPRO Jackets kompatibel.

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...