Suunto EON Core

Suunto, seit 1936 Hersteller hochwertiger Outdoor-Instrumente, führt einen neuen Wrist-Tauchcomputer mit optimaler Lesbarkeit ein.

Der leichte Suunto EON Core bietet mit seinem großen Farbdisplay einen vielseitigen Tauchcomputer mit Funktionen für Taucher aller Art . Der neue von Suunto soll laut Hersteller sowohl für Anfänger als auch aktive und erfahrene Freizeittaucher geeignet sein. So ist der digitale „Tauchpartner“ mit modernen Funktionen wie mobiler Konnektivität, kabelloser Übertragung des Flaschendrucks (über Suunto Tank POD), aktualisierbarer Software und aufladbarer Batterie ausgestattet.

„Mit dem Design des Suunto EON Core wollten wir das Bedürfnis der Taucher nach einem leichten, kompakten Tauchcomputer mit Farbdisplay erfüllen, ohne dabei Kompromisse in den Funktionen und der Technologie einzugehen, für die Suunto bekannt ist.” Juha Suoniemi, Dive Business Unit Director bei Suunto.

 

Optimale Lesbarkeit

Auf dem breiten, klaren Farbdisplay werden die wichtigsten Tauchdaten in hellen, kontrastreichen Farben angezeigt. Verschiedene Anzeigeoptionen stehen dem Benutzer zur Auswahl: So werden in der neuen Anzeigeoption „markant“ die wichtigsten Tauchdaten in großen, gut lesbaren Zahlen angezeigt.

Die permanente LED-Hintergrundbeleuchtung sorgt dafür, dass Sie kritische Daten auch beim Tauchen in trüben Gewässern oder bei Nacht sehen können.
Als Tauchanfänger können Sie eines der klaren, voreingestellten Standard-Displays zum Tauchen auswählen. Fortgeschrittenen Tauchern bietet das Suunto CustomDisplay™ die Möglichkeit, bis zu fünf verschiedene Displays mit ihren persönlich bevorzugten Tauchdaten zu modifizieren.

 

Leicht wiederaufladbar, intuitive Menüführung

Das Gehäuse aus verstärkten Verbundwerkstoffen ist leicht und passt sich jedem Handgelenk bequem an - bei Wunsch kann auf eine mit separat erhältlichen Bungee-Straps zurückgreifen.

Der Tauchcomputer verfügt über Akkus, die mit dem USB-Kabel einfach geladen werden. Das lästige Wechseln von Batterien entfällt.

Bei voller Ladung soll die Akkudauer je nach Einstellung und Nutzungsverhalten zwischen 10 bis 20 Stunden halten.

Eine intuitive Menüsteuerung über drei Tasten analog der Steuerung für den Suunto EON Steel ermöglicht die altbewährte mühelose Bedienung unter Wasser - sogar mit dicken Handschuhen.

 

Drahtlose Datenübertragung und aktualisierbare Software

Nach absolviertem Tauchgang können die Tauchgangsdaten über ein mit Bluetooth verbundenes Mobilgerät Der Suunto Tank Podin die Suunto Movescount App übertragen. Ein schönes Schmankerl: In der App können die Einstellungen verändert werden und auch das Führen eines ausführlichen bebilderten Tagebuches ist möglich – so können die Tauchabenteuer minutiös dokumentiert werden.

Der Suunto EON Core ist mit dem Suunto Tank POD kompatibel. Es können bis zu 10 Suunto Tank PODs drahtlos verbunden und während des Tauchgangs Flaschen- und Gasdaten angezeigt werden.

Durch seine aktualisierbare Software bleibt der Suunto EON Core immer auf dem aktuellsten Stand.

Der Suunto EON Core ist ab Herbst 2017 erhältlich, UVP 699 €.
Der Suunto Tank POD ist für 299 € erhältlich.

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...