Neues Apeks Jacket

Apeks bringt ein neues Jacket auf den Markt und verspricht Komfort, Robustheit und Flexibilität.

Laut Hersteller ist das neue Jacket BLACK ICE ein extrem robustes Jacket für fortgeschrittene Taucher, die sich auch außerhalb der Grenzen des Sporttauchens bewegen. Trotz des robusten Designs soll das BLACK ICE außergewöhnlichen Komfort bieten. Es ist mit dem WraptureTM Harness System und weiteren Funktionen ausgestattet.
Mit dem WraptureTM Harness System liegt die Pressluftflasche eng am Körper des Tauchers und steht vertikal, so dass der Taucher aufrecht die Flasche am Rücken tragen kann.
Verschiedene Elemente sind Teil des WraptureTM Harness System:
- ein spezielles Back Plate
- Flaschenband
- Drehbare Schnallen
- LDPE Support

Durch die Konstruktion eines extrem dünnen Back Plates liegt die Pressluftflasche eng am Körper und verschiebt das Gewicht zum Schwerpunkt des Tauchers. Durch die Konstruktion des Back Plates ist das Flaschenband weiter unten positioniert und verlagert das Gewicht auf die Hüften. Die Schultern werden entlastet.
Die Back Plate stabilisiert  seitlich die Flasche und verhindert, dass die Flasche hin und her wackelt. Mit dem Ventilband wird die Flasche oben eng am Körper gehalten und hält diese damit in vertikaler Position. Das „gefühlte“ Gewicht ist geringer und der Taucher kann aufrecht stehen und laufen.
Hinweis: das Ventilband wird nur leicht angezogen, bis die Flasche vertikal steht.
Durch die drehbaren Schnallen können die Träger sauber unterhalb des Arms des Tauchers geführt werden und somit wird das vertikale Verrutschen des Jackets beim Tauchen (ride-up) verhindert.


Eine LDPE Schale liegt um den Körper des Tauchers und bietet den notwendigen Support. Zum einen zur Unterstützung der Bleitaschen, zum anderen sind an der Platte die Träger befestigt sowie das Back Plate.
Die LDPE Schale „umwickelt“ den Körper des Tauchers, so dass er sich auch während des Tauchens sicher und in stabiler Lage fühlt.
(LDPE – Low Density Polyethylane: biegsamer und sehr stabiler Polymix)

 


GripLockTM Flaschenbandsystem

Der neue Verschluss zur Befestigung des Flaschenbandes macht es einfacher, das Band auf die verschiedenen Flaschengrößen einzustellen und verhindert das schmerzvolle Einklemmen der Finger.
Macro- Einstellung: Direkt beim Montieren des Jackets an die Pressluftflasche wird das Flaschenband grob auf den Flaschenumfang eingestellt. 
Micro-Einstellung: Danach kommt die Feineinstellung des Flaschenbandes, damit die Pressluftflasche sicher und fest sitzt.
Das GripLockTM System beinhaltet einen „Finger Saver“ (Patent pending), der verhindert, dass man sich beim Verschließen des Flaschenbandes die Finger einklemmen. Der „Finger Saver“ stoppt die Schnalle, ohne dass sich das Flaschenband wieder löst, damit der Anwender seine Hand wegnehmen kann. Danach drückt der Taucher einfach die Schnalle vollständig zu.

 

SureLock IITM Bleitaschensystem

Die Bleitaschen sind selbstführend und rasten automatisch ein. Einfach die Bleitaschen nach hinten einschieben bis es „klick“ macht. Beim eventuellen Notfall genügt ein einfacher Zug, um das Blei abzuwerfen.
Alle Bleitaschen des BLACK ICE sind bei allen Größen in der Zwei-Kanal Form, die jeweils ca. 7,25 kg aufnehmen können. Inklusive des Trimblei kann das BLACK ICE bei allen Größen 19 kg tragen. Die Trimbleitaschen sind im Rücken eingearbeitet und bieten zusätzlich eine bessere Lage unter Wasser zu erreichen.

 

Modulares System: Nur drei Größen notwendig

Das Jacket ist in einem Modularsystem aufgebaut und kann an den Schultern und an der Taille angepasst werden. Drei Größen: Small, Regular und Large sind ausreichend, da die Jackets optimal auf jeden Taucher eingestellt werden können. Tatsächlich passen einem Mann mit Körpergröße 180-813 cm, Gewicht zwischen 88-95 kg und Taillengröße 104-135 cm jede Größe des Black Ice.

 

Air Cell Technologie

Die Auftriebsblase besteht aus 840 Denier Nylon und ist mit vier Schnellablassventilen (Flat E- Valves) ausgestattet. In der Blase sind mehrere „pass-through channels“ eingearbeitet, damit sich die Luft gut in der Blase schnell und gleichmäßig verteilenkann.
Mit dem optionalen Twin-Cylinder Set kann das Jacket für Doppeltanks umgerüstet werden.
Damit die leere Blase beim Tauchen mit einer Monoflasche, sich nicht um den Taucher legt, wird sie mit elastischen Bändern zusammengezogen.

 

Luftauslass mit Flat E-Valves

Durch die dünnen Flat E-Valves wird das Profil sehr flach gehalten und weniger Widerstand generiert. Die Ventile sind nur in eine Richtung durchlässig und verhindern so, dass fast kein Wasser ins Innere des Jackets gelangt.
Die Flat E-Valves können manuell über Schnellablässe einzeln geöffnet werden. Sie dienen zusätzlich als Überdruckventil, die sich bei Überdruck automatsich öffnen, um ein mögliches Platzen durch zu viel Luft zu verhindern.
Das Black Ice hat drei Flat E-Valves.


Weitere Eigenschaften des Black Ice:
- Zwei Ösen um ein Tauchmesser zu befestigen
- SOLAS Reflektor-Schlaufe zur Befestigung des Inflator – Schlauches
- 5 D-Ringe: aus rostfreien Stahl, 50 mm, gekröpft
- Ablassventil an der rechten Schulter
- Back Pad Rückenpolsterung kann entnommen werden
- Einstellbarer Brustgurt
- Ausfaltbare Seitentasche links
- Reißverschlusstasche rechts für Kleinteile

 

Materialien

Auftriebsblase: lichtbeständige 840D - gefärbter Nylon mit 420 D Zwickel:
Andere Elemente, die nicht zur Blase, gehören enthalten folgende Materialien: Amor X; 1050D Ballistic Nylon; 840 D Nylon; V-Diamond Gummi, verschiedene geschlossene und offene Schaumstoffe

Unverbindlicher Verkaufspreis 599,00 €

Inhalt

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Tauchtipps

Tauchen mit Haien auf Fakarava
Fakarava - Polynesien
Haitauchen vom Feinsten
Französisch Polynesien ist der Inbegriff des Südseeparadies. Aber nicht nur über Wasser erstreckt sich die ganze Schönheit der Natur. Im Meer tobt das Leben: Gigantische Fischschwärme, Haischulen undintakte Riffe machen den Tauchgang auf Fakarava zum ultimativen Kick.

.................................................................................................

Gefährliche Abwärtsströmung
Abwärtsströmung!
Wenn die Strömung gefährlich wird.
Wenn die Strömung entgegen der Tauchrichtung verläuft, ist das für viele Taucher schon kein Freizeitvergnügen mehr. Zu unberechenbar ist die Situation und oftmals macht das Angehen gegen die Strömung den Tauchgang eher zu einer sportlichen Herausforderung als zum Urlaubsvergnügen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Strömung sogartig in die Tiefe verläuft.

.................................................................................................

beschlagene Tauchmaske
Beschlagene Tauchmaske
Was wirklich hilft!
Jeder, der schon mal getaucht ist, kennt das: Kaum unter Wasser, und schon beschlägt die Tauchmaske so sehr, dass an ein entspanntes Tauchen nicht mehr zu denken ist. Welche Methoden wirklich helfen, welche eher zurück in Oma's angestaubte Truhe zurückmüssen, das stellen wir ausführlich in diesem Bericht dar.

.................................................................................................

Wracktauchen Oman
Geheimtipp Oman
Tauchen rund um Maskat
Dass der Oman in den letzten Jahren als kulturell geprägtes und tradionsreiches, aufgeschlossenes Sultanat nicht nur für Individualreisende zu einem anziehenden Urlaubsziel geworden ist, gilt weithin nicht als Geheimnis. Dass man in dem modern geführten Land jedoch auch hervorragende Tauchreviere betauchen kann, gilt immer noch als Geheimtipp.

.................................................................................................

Tauchsafari oder Festlandurlaub?
Safari oder Festlandurlaub
Für jeden das Passende
Viele Taucher sehen sich oft der Frage gegenübergestellt: "Was bietet mir mehr Komfort? Tauchboot oder Festlandurlaub?". Die Frage ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu beantworten. Die Pros und die Contras findet Ihr hier...